Donnerstag, 25. Oktober 2012

Schutzengerl

Ich durfte für Silke dieses süße Engelchen probenähen!


Was sie damit vorhat ist noch geheim!


Aber ich habe gefragt und ich darf es euch zeigen!


Also ich schwebe auf Wolke 7....lach!
Ich freue mich riesig, dass ich mitmachen durfte! 
Danke liebe Silke!


Wenn ihr auch so einen Taschenbaumler oder Schlüsselanhänger wollt, 
die "Wolkenschön Schutzengel-Stickdatei" von Silke bekommt ihr hier!

Viele liebe Grüße
Karin

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Amelia und Imke

Amelia - mein neuer Lieblingsschnitt!
Aus kuscheligem Fleece.


Allerdings fällt der Schnitt relativ groß aus, somit fühle ich mich gleich deutlich schlanker! *lach*
Aber ich werde die nächste eine Größe kleiner machen!
(Schal und Armstulpen sind nicht selbst gemacht!)

Verziert mit der Stickdatei von Jolijou.
Eine schlichte Imke (aus Jersey), die super unter die Amelia passt.
Aber auch solo zu tragen ist - z.B. mit einem Jersey-Loop und einer Kette.
(Für den Schal habe ich nur einen Jerseystreifen zusammengenäht - fertig! Die Kette kennt ihr ja schon! :)

Die Ärmel diesmal in 3/4-el Armlänge mit Bündchen. 
beim Halsausschnitt habe ich aber wie immer ein Gummiband eingezogen.


Aus einer alten Jean wollte ich eigentlich einen Rock nähen, aber irgendwie ist das Teil immer kleiner geworden, also habe ich eine Tasche gemacht. Kann Frau ja sowieso nie genug haben! 


Nur gefüttert, ohne Innentaschen, da sowieso die Gesäßtaschen außen zu verwenden sind für Handy (ohne dem geht ja gar nichts mehr) und Schlüssel oder sonstigen Kleinkram.
Die Stoffe sind von Silke!
Die Tasche verziert mit Freebies von Leni Farbenfroh!

Viele liebe Grüße
Karin

PS: Ich danke euch für die vielen lieben Kommentare, die ich immer wieder bekomme - ich freue mich immer sehr darüber! 
Auch die neuen Leserinnen heiße ich herzlich Willkommen  -schön, dass es euch gibt!

Samstag, 13. Oktober 2012

Er ist da!



Endlich!


Und er hat auch fette Beute mitgebracht: 2 Mäuschen!
Allerdings weiß man nicht so genau, was er sonst noch gemacht hat. Auf jeden Fall ist er mit einem blauen Auge davongekommen...*lach*!


Söckchen ist überglücklich...


...und fällt ihm in die Arme!


Sind die beiden nicht ein hübsches Paar?


Wünsche EUCH ein wunderschönes Wochenende!
Liebe Grüße
Karin

Mittwoch, 10. Oktober 2012

Juhuuuu - gewonnen!

Darf ich vorstellen?
Das ist SÖCKCHEN!


Sie sehnt sich sehr nach ihrem Lieblingskater Timi!


Aber ich glaube, der ist auf Mäusejagd!


Und bis er endlich auftaucht....


...spielt sie mit dem lieben Mäuschen von Anne!"



Liebe Antonie!
Herzlichen Dank! Ich freue mich riesig über diese süße Stickdatei!

Liebe Grüße an EUCH ALLE!
Karin

Dienstag, 2. Oktober 2012

Heute: Eselsweisheit und mehr...

...und zwar...
...ein Polster zum kuscheln...


...ein Täschchen für DIES und DAS...


...UND...

...eine Geschichte, die ich von einer Freundin per e-mail erhalten habe.


Eines Tages fiel der Esel eines Bauern in den Brunnen.
Mitleid erregend schrie das Tier Stunde um Stunde, während der Bauer überlegte, was zu tun sei. Zuletzt kam er zu dem Schluss, dass das Tier doch sehr alt sei und dass der Brunnen sowieso aufgefüllt werden müsse, dass es somit nicht der Anstrengung wert sei, den Esel zu retten.
Er lud alle seine Nachbarn ein, ihm zu helfen. Und so griffen sie alle zur Schaufel und begannen Erde in den Brunnen zu füllen. Sofort erkannte der Esel, was da gespielt wurde und schrie herzzerreißend. Nach einiger Zeit ließ sein Geschrei zur Verwunderung aller plötzlich nach. Einige Schaufelladungen später schaute der Bauer schließlich in den Brunnen hinunter und was er sah, erstaunte ihn sehr. Mit jeder Schaufel Erde, die auf seinem Rücken landete, tat der Esel etwas Erstaunliches: er schüttelte sie ab und stellte sich drauf. Und sowie der Bauer und seine Nachbarn mehr Erde hinunterschaufelten, so schüttelte er auch diese ab und stieg dabei Schritt für Schritt höher. Nachdem nun einige Zeit vergangen war, erschienen zu allem Erstaunen die Vorderbeine des Esels über dem Brunnenrand - und schließlich sprang das ganze Tier heraus.
Das Leben wird so manchen Dreck und Unrat auf dir abladen. Die Kunst besteht darin, alles abzuschütteln und es als Treppe nach oben zu benutzen. Jede Schwierigkeit, die dir begegnet, kannst du in einen Trittstein verwandeln und dich so aus dem tiefsten Loch befreien.
Also, niemals aufgeben!



Stickdatei ♥faria faria BUNT♥GIPSY LOVE Boho von Iris & Silke 

Herzlichst 
Karin