Dienstag, 2. Oktober 2012

Heute: Eselsweisheit und mehr...

...und zwar...
...ein Polster zum kuscheln...


...ein Täschchen für DIES und DAS...


...UND...

...eine Geschichte, die ich von einer Freundin per e-mail erhalten habe.


Eines Tages fiel der Esel eines Bauern in den Brunnen.
Mitleid erregend schrie das Tier Stunde um Stunde, während der Bauer überlegte, was zu tun sei. Zuletzt kam er zu dem Schluss, dass das Tier doch sehr alt sei und dass der Brunnen sowieso aufgefüllt werden müsse, dass es somit nicht der Anstrengung wert sei, den Esel zu retten.
Er lud alle seine Nachbarn ein, ihm zu helfen. Und so griffen sie alle zur Schaufel und begannen Erde in den Brunnen zu füllen. Sofort erkannte der Esel, was da gespielt wurde und schrie herzzerreißend. Nach einiger Zeit ließ sein Geschrei zur Verwunderung aller plötzlich nach. Einige Schaufelladungen später schaute der Bauer schließlich in den Brunnen hinunter und was er sah, erstaunte ihn sehr. Mit jeder Schaufel Erde, die auf seinem Rücken landete, tat der Esel etwas Erstaunliches: er schüttelte sie ab und stellte sich drauf. Und sowie der Bauer und seine Nachbarn mehr Erde hinunterschaufelten, so schüttelte er auch diese ab und stieg dabei Schritt für Schritt höher. Nachdem nun einige Zeit vergangen war, erschienen zu allem Erstaunen die Vorderbeine des Esels über dem Brunnenrand - und schließlich sprang das ganze Tier heraus.
Das Leben wird so manchen Dreck und Unrat auf dir abladen. Die Kunst besteht darin, alles abzuschütteln und es als Treppe nach oben zu benutzen. Jede Schwierigkeit, die dir begegnet, kannst du in einen Trittstein verwandeln und dich so aus dem tiefsten Loch befreien.
Also, niemals aufgeben!



Stickdatei ♥faria faria BUNT♥GIPSY LOVE Boho von Iris & Silke 

Herzlichst 
Karin

Kommentare:

  1. Liebe Karin,

    die Eselsweisheit ist sehr gut. Nur können wir nicht immer alles Theoretische umsetzen.

    Einen guten Abend wünscht dir
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. ist das schön!!!
    > weiss gerade nicht was ich schöner finde, das Kissen oder das Täschchen oder die Geschichte *tränewegwisch
    da steckt soviel Wahrheit hinter...
    Ganz liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
  3. Eine wirklich schöne Geschichte und der Polster gefällt mir auch total gut, mir scheint einige hier im Bloggerland sind im Eselfieber. Andrella hat auch total Liebe hergezeigt! Es grüßt dich ganz herzlich Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. das ist ja heute ein schöner post, tolles kissen, schöne geschichte! ich drück dich meine liebe!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  5. Ohhh wie toll! Einfach alles gefällt mir das genähte Kissen und Täschchen...und natürlich die Geschichte! :-))

    glg Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Ist das ein süßes Eselchen und die Geschichte ist wunderschön.

    GLG Bea

    AntwortenLöschen
  7. Au ja, eine tolle Geschichte! Die sollte man sich merken!
    Und die Eselchen auf den Bildchen sind supersüß!
    Liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
  8. ohhh karin..was für eine schöne geschicht zu den schönen sachen die du wieder gezaubert hast....glg sabine

    AntwortenLöschen
  9. Karin das Eselchen ist soooo süß und die Geschichte ist super :)
    Ganz gang herzig!

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen Karin
    Deine Eselchen sind so schoen und vielen Dank fuer diese Geschichte:
    Wie wahr sie doch ist
    GlG Roswitha

    AntwortenLöschen
  11. Das sind ja süße Eselchen und die Geschichte dazu hat mir gut gefallen!!

    LG Beate

    AntwortenLöschen
  12. Soooo ein süßer Esel! Und diese Geschichte - darüber muss ich jetzt erstmal nachdenken ;O) Da steckt so viel Wahres drin...
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  13. Eine sehr schöne und doch sooooo wahre Geschichte!!!
    Deine Esel Stickerein und Nähereien sind mal wieder so ríchtig toll geworden.
    Lieben gruß, Anne

    AntwortenLöschen
  14. ...mein lieber scholli...meine liebste bergfee hat sich grafisch aber mal total ausgetobt *grins* ich bin mega beeindruckt, wie du das herzige eselein so sensationell hinterlegt hast...hach das mag ich grad sehr...das nicht so gradlinige ;-)))
    daaaaaaaaaanke fürs herzerlhüpfenlassen
    ♥silke

    AntwortenLöschen
  15. Hallo liebe Karin!Ui,so ein schönes Polsterl,aber auch die Geschichte,ganz,ganz lieb!Schönes Wochenende!LG Andrea!

    AntwortenLöschen
  16. Ach wie süß :)

    Liebe Grüße
    Sisa

    AntwortenLöschen
  17. Ich muss gerade sehr schlucken ... wahre tolle Worte!!!♥♥♥
    und ich bin echt beeindruckt über die super schönen Bilder ...wie macht ihr das alle nur immer wieder????

    Bussi Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marion!
      Die Bildbearbeitung...also das sind meine ersten wackeligen Versuche mit dem Bamboo-Pen. Man übermalt den Hintergrund mit weißer Farbe und kritzelt dann drauf los! Ist gar nicht so leicht, aber es macht sooooo viel Spaß!

      Busserl Karin

      Löschen
  18. Liebe Karin, also zunächst einmal: Ich liebe Esel. Ich habe sie schon immer geliebt oder zumindest seit ich als ca. 5jährige auf einem reiten durfte. Und allein deshalb finde ich das Eselmotiv schon wunderbar und entzückend. Aber seit ich diese Geschichte kenne, ja noch viel mehr! Sie ist nämlich erstens weise und zweitens weiß ich aus Erfahrung, dass sie stimmt. Wie schön! Und für den Esel in der Geschichte hoffe ich, dass er dem Bauern ein empörtes IIIAAA entgegenbrüllt und sich dann in ein freies Leben aufmacht!
    Hab ein schönes Wochenende!!!
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  19. Hallo liebe Karin....deine Eselstickereien und die dazu passende Geschichte gefallen mir auch sehr!
    Toll, was du so alles werkelst und arbeitest!
    Deine Frage bzgl. meiner Waren....beantworte ich dir lieber hier....es wird zwar auch wieder 3, 4 Anläufe dauern, bis das Kommentar durch ist, aber direkt auf die Mail anworten....da läuft nur die "Eieruhr"...
    Ja, wenn dir ein Teil gefällt und es ist knifflig, bleibt für mich nur das Abmessen und für dich das Vergleichen. Es geht nicht anders.
    Bislang hat alles gut gepaßt, was ich so verschickt habe, auch nach D, aber Garantie kann es da nie geben.
    Die Bezahlung wäre so, wenn du gerne was möchtest, daß du mich anschreibst und ich gebe dir dann vorab die Bankdaten, ist das Geld am Konto, kommt das Päckchen.
    Ich wünsche dir eine schöne neue WOche und lasse liebe Grüße da....Luna

    AntwortenLöschen
  20. Tolle Geschichte und tolle Bilder! Das machst du super!

    AntwortenLöschen
  21. das eselchen ist herzallerliebst und die geschichte hat ein wunderbares ende gefunden!
    kissen und täschchen sind absolut gelungen!!
    liebe grüsse :-)
    nelli

    AntwortenLöschen